Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Einsatzgebiete




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dupuytren / Muskelprobleme / HWS / Diabetes
 Beitrag Verfasst: Freitag 6. Dezember 2019, 09:07 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Dezember 2019, 17:25
Beiträge: 1
Ich habe seit 3 Jahren Morbus Dupuytren. Die Finger sind zwar noch nicht eingezogen, aber die Verwachsungen im Handteller sind sehr störend. Ich wollte dafür die Killersonode Dupuytren probieren.

Da ich allgemein viel Probleme mit meinen Armen / Händen habe (Muskelschwäche / Handwurzelbruch mit nachfolgender Morbus Sudeck Komplikation (inzwischen abgeklungen), dachte ich zusätzlich an Galapa. Galapa auch, weil ich seit längerem chronisch erhöhte CK Werte habe und jemand hier schrieb, dass diese mit Galapa gesenkt werden konnten.

Die Armprobleme haben bei mir auch mit der HWS zu tun (Bandscheiben-OP vor 10 Jahren aber Dauerbaustelle). Sollte ich hierfür speziell noch etwas ergänzen?

Desweiteren habe ich seit einigen Jahren Diabetes im Frühstadium (keine Medikamente oder Insulingaben). Hierfür dachte ich grundsätzlich an Killersonode Diabetes und Neese. Ich würde aber erstmal nur die anderen Sachen ausprobieren wollen. Daher hier die Frage, wären insgesamt bessere Ergebnisse bei dem Dupuytren etc. zu erwarten, wenn ich Diabetes gleichzeitig mit angehe oder ist das egal?

Vielen Dank für Tips und Hilfestellungen!


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dupuytren / Muskelprobleme / HWS / Diabetes
 Beitrag Verfasst: Samstag 14. Dezember 2019, 21:38 
Offline

Registriert: Montag 7. März 2011, 08:39
Beiträge: 332
Die Killersonode Dupuytren ist unabhängig von allen anderen Mitteln. Ihre Wirkung tritt zwar unmittelbar ein, bis die Sehnen jedoch für Sie merklich weicher und dehnbarer werden, wird es ca. 10 Monate dauern.

Neese senkt unmittelbarer den HBA1C-schon nach 3 Wochen regelmäßiger Einnahme verändert er sich-und nicht erst nach ca. 100 Tagen, wie schulmedizinisch empfohlen zur Abschätzung der Wirksamkeit normaler Antidiabetika!

Es gibt ein Mittel namens Prolaps, das Sie als Sonderanfertigung bei HerbaLux anforden könnten bei Bandscheibenprobelmen.

Gute Besserung!


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Einsatzgebiete


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de